Opel Corsa Reparaturanleitung :: Zündanlage mit induktivgeber

Der induktivgeber besteht aus einem dauermagneten, einer magnetspule und einem mit der verteilerwelle verbundenen Verteileranker. Über den induktivgeber wird das tsz-schaltgerät angesteuert und der aus- und einschaltpunkt des zündspulenstromes festgelegt. Dadurch bestimmt der induktivgeber auch den zündzeitpunkt.

Zündanlage mit induktivgeber


Da sich der verteileranker - 4 - mit der verteilerwelle dreht, ändert sich ständig der abstand - 3 - zwischen verteileranker und den statorpolen. Dadurch wird in die magnetspule - 2 - eine wechselspannung induziert. Entsprechend den spannungsänderungen löst das schaltgerät zusammen mit der zündspule den zündfunken aus. Die zündung erfolgt immer dann, wenn sich die pole des verteilerankers gerade wieder von den statorpolen entfernen. Zusätzlich in der abbildung dargestellte teile sind: - 1 - dauermagnet, - s - südpol und - n - nordpol des dauermagneten.

Siehe auch:

Einparkhilfe
Heck-einparkhilfe Warnung Der fahrer trägt die volle verantwortung für das einparkmanöver. Beim rückwärtsfahren und nutzen der einparkhilfe stets den bereich um das fahrzeug herum prüfen und im auge behalten. Die heck-einparkhilfe ...

Ausbau ohv-motor
Kühlmittel ablassen und auffangen  oberen und unteren kühlmittelschlauch sowie heizungsschlauch an kühlmittelpumpe lösen.  Schrauben der kühlmittelpumpen-riemenscheibe lösen.  Spannlasche des generators lösen. ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung