Opel Corsa Reparaturanleitung :: Funktion der dis-zündanlage

Der c 14 se-motor seit 9/92 sowie der c 16 se-motor ist mit einer dis-zündanlage (direct ignition system) ausgestattet.

Dieses elektronische zündsystem arbeitet ohne mechanische bauteile und ist deshalb langzeitstabil und wartungsfrei.

Es müssen keine einstellungs- und wartungsarbeiten daran durchgeführt werden. Das dis-modul ist anstelle eines zündverteilers am zylinderkopf montiert. Das modul besteht aus zwei zündspulen und der steuerelektronik. Die zündspulen, jede versorgt zwei zündkerzen mit hochspannung, werden vom steuergerät der multec-emspritzanlage gesteuert.

Siehe auch:

Störungstabelle bremse
Störung Ursache Abhilfe Leerweg des bremspedals zu groß Bremsbacken teilweise oder völlig abgenutztEin bremskreis ausgefallen Trommelbremse nicht richtig eingestellt Bremsbeläge nachstellen oder ...

Reifenumrüstung
Bei verwendung anderer als den werkseitig montierten reifengrößen müssen gegebenenfalls der tachometer und der nenndruck umprogrammiert und änderungen am fahrzeug vorgenommen werden. Nach umrüstung auf andere reifengrößen au ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung