Opel Corsa Reparaturanleitung :: Funktion der dis-zündanlage

Der c 14 se-motor seit 9/92 sowie der c 16 se-motor ist mit einer dis-zündanlage (direct ignition system) ausgestattet.

Dieses elektronische zündsystem arbeitet ohne mechanische bauteile und ist deshalb langzeitstabil und wartungsfrei.

Es müssen keine einstellungs- und wartungsarbeiten daran durchgeführt werden. Das dis-modul ist anstelle eines zündverteilers am zylinderkopf montiert. Das modul besteht aus zwei zündspulen und der steuerelektronik. Die zündspulen, jede versorgt zwei zündkerzen mit hochspannung, werden vom steuergerät der multec-emspritzanlage gesteuert.

Siehe auch:

Traktionskontrolle
Die traktionskontrolle (tc) ist bestandteil der elektronischen stabilitätsregelung (esc). Tc verbessert bei bedarf die fahrstabilität, unabhängig von der fahrbahnbeschaffenheit oder der griffigkeit der reifen, indem sie ein durchdrehen der antrie ...

Störung
Bei einer störung leuchtet die kontrollleuchte auf. Zusätzlich wird im driver information center (dic) eine meldung angezeigt. Fahrzeugmeldungen 108. Das getriebe schaltet nicht mehr automatisch. Die fahrt kann mit manuellem schalten fortgesetzt we ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung