Opel Corsa Reparaturanleitung :: Anpassung an die kraftstoffqualität

Opel Corsa Reparaturanleitung / Die zündanlage / Anpassung an die kraftstoffqualität

Bei folgenden motoren kann durch eine änderung der zündkodierung eine anpassung an unterschiedliche kraftstoffqualitäten vorgenommen werden: c 12 nz. E 14 lv, c 14 nz.

C 14 se. C 16 nz, e 16 se. C 16 se. C 16 sei.

Zur anpassung wird mit dem kodierstecker im motorraum die zündung auf ein anderes zündkennfeld umgestellt. Dieses neue zündkennfeld erlaubt dann den betrieb mit einer anderen kraftstoffqualität. Umgestellt werden kann von unverbleitem superkraftstoff (roz 95) auf unverbleiten normalkraftstoff (roz 91) und umgekehrt. Die research-oktanzahl (roz) gibt die klopffestigkeit des kraftstoffes an.

Anpassung an die kraftstoffqualität


Werkseitig ist der kodierstecker auf die höhere oktanzahl eingestellt.

Das ergibt maximale leistung und wirtschaftlichkeit.

Eine änderung ist nur sinnvoll, wenn die versorgung mit dem eingestellten kraftstoff nicht gewährleistet ist. Zum beispiel im ausland achtung: wenn kraftstoff mit roz 91 verwendet wird, sollten hohe motorlasten (vollgas, längere fahrten mit höchstgeschwindigkeit) vermieden werden. Das fahrzeug darf nicht mit kraftstoff betrieben werden, dessen oktanzahl niedriger ist als auf dem kodierstecker angezeigt, sonst können motorschäden auftreten.

Siehe auch:

Zündanlage mit hallgeber
Der hallgeber besteht aus einer berührungslos arbeitenden magnetschranke und einer an der verteilerwelle befestigten rotorblende. Vom hallgeber wird das tsz-schaltgerät angesteuert und bestimmt den aus- und einschaltpunkt des zündspulenstromes. Dadu ...

Sicherheitshinweise zur einspritzanlage
Motor nicht starten ohne fest angeschlossene batterie.  Starthilfe nur mit 12-volt-batterie und starthilfekabel geben, keinen schnellader verwenden.  Nie bei laufendem motor die batterie vom bordnetz trennen.  Beim schnelladen batterie vom bord ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung