Opel Corsa Reparaturanleitung :: Ausbau

Achswellengelenk auswechseln/ gelenkschutzhülle erneuern


Achswellengelenk auswechseln/ gelenkschutzhülle erneuern


Achtung: seit 9/88 werden produktionsseitig in fahrzeuge mit diesel- und 1,6 i-motor wahlweise komplette achswellen der firmen opel, beziehungsweise saginaw eingebaut.

Alle achswellen sowie getriebeseitige achsgelenke sind untereinander austauschbar.

Soll jedoch ein radseitiges (äußeres) achswellengelenk beziehungsweise der zugehörige faltenbalg ersetzt werden, ist auf die genaue zuordnung des ersatzteils zur gelenkwelle zu achten: dazu zähne der achswellenverzahnung zählen. Die achswellenverzahnung der opel-welle hat 22, die der saginawwelle besitzt 28 zähne.

Siehe auch:

Magnetventil aus- und einbauen
Das magnetventil unterbricht automatisch die kraftstoffzufuhr, wenn der motor abgestellt wird. Ausbau Batterie-massekabel abklemmen.  Luftfiltergehause mit ansaugkrümmer ausbauen  kraftstoffzuleitung an der einspritzpumpe abziehen, dabei schla ...

Einbau
Falls erforderlich. Gummilager ersetzen. Vorher gummilager in silikonöl (opel-et.-Nr. 1948454/90001800) Tauchen.  Stabilisator an den abgeflachten stellen mit den blechschellen an linker und rechter zugstrebe mit 20 nm festziehen und an der zugstreb ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung