Opel Corsa Reparaturanleitung :: Einspritzdüsen aus- und einbauen

Opel Corsa Reparaturanleitung / Der dieselmotor / Einspritzdüsen aus- und einbauen

Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen (nageln) des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs-überwurfmuttern der reihe nach lösen.

Verschwindet das klopfen nach dem lösen einer überwurfmutter, so zeigt dies eine defekte düse an.

Defekte düsen macht man auch ausfindig, indem man der reihe nach die einspritzleitungs-überwurfmuttern löst, während der motor in schnellerem leerlauf dreht. Bleibt die motordrehzahl nach lösen einer überwurfmutter konstant, zeigt dies eine defekte düse an. Geprüft werden kann die einspritzdüse mit hilfe eines manometers (werkstattarbeit).

Die ersten anzeichen von düsenstörungen treten wie folgt auf:

Siehe auch:

2 e 3-vergaser
2 E 3-vergaser Drosselklappe I. Stufe  leerlaufgemischaustritt  gemischregulierschraube übergangsschlitz I. Stufe  ptc-heizelement*  ptc-anschluß*  leerlaufabschaltventir  vergasergehäuse  ve ...

Handbremse einstellen
Fahrzeug hinten aufbocken. Fahrzeuge bis fahrgestell-nr. E 4008 340 (september 1984) Handbremshebel auf 1. Raste stellen.  An beiden handbremsseilen unter dem fahrzeugboden ziehen und feststellen, ob diese freigängig sind, gegebenenfalls handb ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung