Opel Corsa Reparaturanleitung :: Störungstabelle vergaser

Bei störungen in der kraftstoffzufuhr ist die anlage in folgender reihenfolge zu prüfen:

Wird kraftstoff gefördert:

Wird kein kraftstoff gefördert:

Prüf-voraussetzung

Voraussetzungen für das abstellen von fehlern anhand dieser tabelle sind eine einwandfreie einstellung und funktion des motors, aller nebenaggregate sowie ein dichtes saugrohr und eine korrekte steuerung der vorwärmung im luftfilter. Außerdem ist zu prüfen, ob kraftstoff mit dem vorgesehenen druck zum vergaser gefördert wird.

Störung

Mögliche ursache

Abhilfe

1. Der kalte motor springt nicht an
  1. Starterklappe schließt nicht
  2.  starterdeckel steht nicht auf markierung
  3.  starterklappe schwergängig
  4.  bimetallfeder defekt oder ausgehängt
  1. Drosselklappe steht nicht in startstellung
Auf markierung stellen

Gangbarmachen

Erneuern oder einhängen

Prüfen, ob drosselklappe in startstellung gestellt ist

2. Motor bleibt nach dem kaltstart stehen (kaltablahren)
  1. Starterklappe öffnet nicht
  2.  starterklappe schwergängig
  3.  starterklappe schwergängig spalt zu groß/zuklein
  1. Starterklappe öffnet zu weit
  2. Drosselklappe ist nicht genügend angestellt
  3. Nicht genügend kraftstoff in der schwimmerkammer durch ausdampfen bei heiß abgestelltem motor
  4. Pulldown-einrichtung defekt
  5. Leerlaufeinstellung nicht korrekt
  6. Einspritzmenge falsch, einspritzrohr zu
  7. Pumpenmembrane defekt, pumpenbetätigungshebel klemmt
  8. Falschluft an deckeldichtung und flansch
Gangbarmachen einstellen

Einstellen

Drosselklappenspalt einstellen

Durchstarten

Auf dichtheit prüfen, gegebenenfalls erneuern

Einstellen

Einstellen, rohr reinigen

Membrane für beschleunigungspumpe erneuern, hebel gangbar machen

Dichtung erneuern

3. Motor bleibt vor erreichen der betriebstemperatur stehen
  1. Wie unter 2 . 1 - 3
  2. Wie unter 2 . 1 - 3 Leerlaufeinstellung nicht wie vorgesehen
  3. Vereisung durch hohe luftfeuchtigkeit
Wie unter 2 . 1 - 3

Drehzahl und co-vol. % Einstellen

Kraftstoffzusatz vorwärmung überprüfen

4. Heißstart schwierig Überfetten durch ausdampfen und tropfen von kraftstoff infolge des hitzestaus Mit vollgas starten (gaspedal festhalten)
5. Leerlauf unregelmäßig - motor bleibt stehen (motor warm)
  1. Leerlaufeinstellung
  2.  drehzahl zu niedrig
  3.  co-wert zu niedrig/zu hoch
  1. Leerlaufdüsendurchgang zu gering
  1. düsen verschmutzt
  2.  düsen beschädigt
  1. Undichtigkeiten
  1.  am saugrohr
  2.  am zwischenflansch
  3.  am vergaser
  1. Kraftstoffniveau zu hoch
  2.  schwimmernadelventil undicht
  3.  schwimmer zu schwer
  1. Falschluft an vergaser-deckeldichtung oder am flansch
Einstellen

Einstellen

Reinigen

Erneuern

Dichtungen bzw. Zwischenflansch erneuern

Dichtungen bzw. Zwischenflansch erneuern

Dichtungen bzw. Zwischenflansch erneuern

Reinigen, evtl. Erneuern erneuern

Dichtung erneuern

6. Ruckeln bei konstanter fahrt (teillast)
  1. Wie unter 5.2.+3.
  2. Kraftstoffniveau zu niedrig
Dichtring unter schwimmernadelventil erneuern
7. Übergangsfehler beim Beschleunigen
  1. Wie unter 5.2. + 3.
  2. Beschleunigungspumpe
  3. Einspritzmenge zu groß/zu klein
  4. Pumpensaughebel klemmt
  5. Einspritzrohr verschmutzt
  6. Spritzrichtung falsch
  1. Drosselklappe schwergängig
  2. Klappe ist nicht angestellt
  3. Gaszug hakt
  4. Drosselklappenwellenlager ausgeschlagen
  1. Leerlaufkraftstoff- oder zusatzkraftstoff- Luftdüse verschmutzt oder lose
  2. Leerlaufeinstellung nicht korrekt
  3. Pumpenmembrane defekt
  4. Falschluft an deckeldichtung oder am Flansch für vergaser
Einstellen

Reinigen

Reinigen

Einstellen

Einstellen

Gangbarmachen bzw. Erneuern Vergaser austauschen

Düsen reinigen bzw. Festziehen

Einstellen

Erneuern

Dichtung erneuern

8 Endleistung wird nicht erreicht
  1. Kraftstoff-luftgemisch zu mager oder viel zu fett
  2.  kraftstoff-filter verschmutzt
  3. Kraftstoffzufluß mit rücklauf verwechselt
  4. Düsenbestückung nicht nach Vorschrift
  5. Düsen verschmutzt
  6. Kraftstoffniveau zu tief/zu hoch
  7. Tankbelüftung zu
  1. Luftdurchsatz zu klein
  2. Starterklappe öffnet nicht vollständig
  3. Vollgasstellung wird nicht erreicht
  4. Luftfiltereinsatz verschmutzt
  1. Schwimmereinstellmaß stimmt nicht
Erneuern

Anschluß korrigieren

Düsen nach tabelle einbauen

Reinigen

Schwimmer prüfen, evtl. Erneuern

Reinigen

Beheizung prüfen

Bimetallfeder prüfen, evtl. Erneuern

Gaszug einstellen

Erneuern

Einstellen

9. Motor läuft nach
  1. Anstellung der drosselklappe zu groß
Einstellen
10. Knallen im auspuff beim schieben
  1. Gemisch zu mager Wie unter 5 . 1 - 3 + 5.5
  2. Grundeinstellung der drosselklappe nicht korrekt
  3. Falschluft an vergaserdeckeldichtung oder am flansch
Wie 5 . 1 - 3 + 5.5

Einstellen

Dichtung erneuern

11 . Verbrauch zu hoch. Der kraftstoffverbrauch wird ganz entscheidend von den einsatzbedingungen des fahrzeugs. Der verkehrsdichte und dem fahrstil des Fahrers beeinflußt und kann, ohne daß ein Fehleram fahrzeug vorliegt, mehr als den Doppelten normverbrauch erreichen.
  1. Leerlaufgemisch zu fett
  2. Co-einstellung falsch
  3. Leerlauf- und zusatzluftdüsen
  1. Einspritzmenge zu groß
  2. Kraftstoffniveau zu hoch
  3. Starterklappe öffnet nicht ganz
  4. Düsenbestückung falsch
  5. Luftfilter verschmutzt, verölt
  6. Anreicherungsmembrane defekt
  7. Schwimmereinstellmaß stimmt nicht
Einstellen

Einstellen

Reinigen und einstellen

Einstellen

Schwimmer und dichtring prüfen, evtl. Erneuern

Wie unter 1.1 C) oder 3.3 B)

Düsen nach tabelle einbauen

Erneuern

Erneuern

Schwimmer einstellen

Siehe auch:

Alle motoren
Alle zylinderkopfschrauben spiralförmig von außen nach innen, zuerst eine viertel umdrehung und dann eine halbe umdrehung lösen. Erst danach alle schrauben ganz herausdrehen.  Zylinderkopf abheben und kopfdichtung abnehmen. Einbau ...

Reinigen der scheiben
Fensterscheiben mit sauberem, weichem lappen abreiben. Bei starker verschmutzung helfen spiritus oder salmiakgeist und lauwarmes wasser. Beim reinigen der windschutzscheibe scheibenwischerarme nach vorn klappen. In manchen lackpflegemitteln sind silikone enthalt ...

   
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung