Opel Corsa Reparaturanleitung :: Sichtprüfung der bremsleitungen

Opel Corsa Reparaturanleitung / Wartung an der bremsanlage / Sichtprüfung der bremsleitungen

Die bremsleitungen sollen etwa alle 15000 km auf einwandfreien zustand geprüft werden.

Achtung: die bremsleitungen sind zum schutz gegen korrosion mit einer kunststoffschicht überzogen. Wird diese schutzschicht beschädigt, kann es zur korrosion der leitungen kommen. Aus diesem grund dürfen bremsleitungen nicht mit drahtbürste, schmirgelleinen oder schraubendreher gereinigt werden.

Achtung: wenn der vorratsbehälter und die dichtungen durch ausgetretene bremsflüssigkeit feucht sind, so ist das nicht unbedingt ein hinweis auf einen defekten hauptbremszylinder.

Vielmehr dürfte die bremsflüssigkeit durch die belüftungsbohrung im deckel oder durch die deckeldichtung ausgetreten sein.

Siehe auch:

Starthilfe
Motor nicht mit einem schnelllader anlassen. Bei entladener fahrzeugbatterie kann der motor mit starthilfekabeln und der fahrzeugbatterie eines anderen fahrzeugs gestartet werden. Warnung Das anlassen mit starthilfekabeln muss mit äußerster vorsicht ...

Kompression prüfen
Die kompressionsdruckprüfung erlaubt rückschlüsse über den zustand des motors. Und zwar läßt sich bei der prüfung feststellen, ob die ventile und die kolben (kolbenringe) in ordnung beziehungsweise verschlissen sind. Außerdem ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung