Opel Corsa Reparaturanleitung :: Kompression prüfen

Die kompressionsdruckprüfung erlaubt rückschlüsse über den zustand des motors. Und zwar läßt sich bei der prüfung feststellen, ob die ventile und die kolben (kolbenringe) in ordnung beziehungsweise verschlissen sind. Außerdem zeigen die prüfwerte an, ob der motor komplett überholt werden muß oder austauschreif ist. Für die prüfung wird ein kompressionsdruckprüfer benötigt, der speziell für den dieselmotor ausgelegt sein muß, und ein zwischenstück zum einschrauben in das glühkerzengewinde am motor, opel-nr. Km-649.

Der kompressionsdruck soll mindestens 22 bar betragen. Der druckunterschied zwischen den einzelnen zylindern darf maximal 1,5 bar betragen. Falls ein oder mehrere zylinder gegenüber den anderen einen druckunterschied von mehr als 1,5 bar haben, können hier ventile oder kolben defekt sein.

Prüfen

Kompression prüfen


Kompression prüfen




Siehe auch:

Einspritzdüsen aus- und einbauen
Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen (nageln) des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs-überwurfmuttern der reihe nach lösen. Ve ...

Zubehör und änderungen am fahrzeug
Wir empfehlen die verwendung von originalteilen und -zubehör und von ausdrücklich für ihren fahrzeugtyp werkseitig zugelassenen teilen. Die zuverlässigkeit anderer produkte können wir nicht bewerten und auch nicht dafür haften - auch ...

   
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung