Opel Corsa Reparaturanleitung :: Einspritzdüsen aus- und einbauen

Opel Corsa Reparaturanleitung / Der dieselmotor / Einspritzdüsen aus- und einbauen

Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen (nageln) des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs-überwurfmuttern der reihe nach lösen.

Verschwindet das klopfen nach dem lösen einer überwurfmutter, so zeigt dies eine defekte düse an.

Defekte düsen macht man auch ausfindig, indem man der reihe nach die einspritzleitungs-überwurfmuttern löst, während der motor in schnellerem leerlauf dreht. Bleibt die motordrehzahl nach lösen einer überwurfmutter konstant, zeigt dies eine defekte düse an. Geprüft werden kann die einspritzdüse mit hilfe eines manometers (werkstattarbeit).

Die ersten anzeichen von düsenstörungen treten wie folgt auf:

Siehe auch:

Leerlaufdrehzahl/höchstdrehzahl prüfen und einstellen
Zum messen der drehzahl wird ein für dieselmotoren geeigneter drehzahlmesser benötigt, der auf fotozellenbasis arbeitet. Er ist teuer, so daß sich der kauf nicht unbedingt lohnt.  Motor warmlaufen lassen, kühlmitteltemperatur etwa +80 ...

Fahrzeuge mit reifenreparaturset in der seitenwand
Zum öffnen des fachs die abdeckung ausrasten und aufklappen. Dichtmittelflasche und halter mit luftschlauch aus dem einsatz nehmen. Luftschlauch vom halter abwickeln und an den anschluss der dichtmittelflasche schrauben. Dic ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung