Opel Corsa Reparaturanleitung :: Radbremszylinder aus- und einbauen

Opel Corsa Reparaturanleitung / Die bremsanlage / Radbremszylinder aus- und einbauen

Falls der radbremszylinder nicht erneuert werden soll, kann er auch in eingebautem zustand zerlegt werden. Dann müssen allerdings vorher die bremsbacken ausgebaut werden. Radbremszylinder sind spätestens immer dann instandzusetzen, wenn bremsflüssigkeit durch die manschetten dringt. Zur kontrolle staubkappen vom radbremszylinder abhebein und in den radbremszylinder schauen. Wenn es hinter den staubkappen stark feucht oder der gesamte radbremszylinder mit bremsflüssigkeit überzogen ist, radbremszylinder instand setzen.

Überdies ist eine reparatur notwendig, wenn die kolben im radbremszylinder nicht mehr leichtgängig hin- und hergleiten.

In einem solchen fall wird das rad beim bremsen entweder nicht abgebremst, oder es bremst ständig.

Achtung: riefige radbremszylinder grundsatzlich erneuern.

Siehe auch:

Störungstabelle ölkreislauf
Störung Ursache Abhilfe Kontrollicht leuchtet nicht nach einschalten der zündung auf Strom zum schalter unterbrochenKontakte korrodiert Öldruckschalter defekt Anschlüsse prüfen   ...

Bremsbelagdicke prüfen
Fahrzeug aufbocken. Scheibenbremse Zur genauen kontrolle der belagdicke müssen die scheibenbremsbeläge ausgebaut werden.  Scheibenbremsbelage ausbauen.  Neue beläge haben einschließlich rückenplatte folgende dicke: & ...

 
Copyright (c) www.opcors.com | Opel Corsa Betriebsanleitung und Reparaturanleitung